Tagungsband FLL-Verkehrssicherheitstage 2018, Teil 2

  • Artikelnummer: 10421801
  • ISBN: Nein
  • Lieferzeit: 2-7 Tage
  • Steuerklasse: Produkte mit reduziertem Steuersatz

Verfügbarkeit: Auf Lager

20,00 €
inklusive 7% Steuern, zzgl. Versandkosten

Tagungsband: "Bäume und Spielgeräte/Spielräume im Fokus der Verkehrssicherheit, Teil 2: Spielgeräte und Spielräume"


Broschüre, 80 Seiten, DIN A4

Artikelbeschreibung

FLL-Verkehrssicherheitstage 2018


Der Themenkomplex „Verkehrssicherheit auf Spielplätzen“ hat sich am dritten Tag der FLL-Verkehrssicherheitsstage fest etabliert und wird auch in diesem Jahr als eigener Tagungsband veröffentlicht.


Der vorliegende Tagungsband II „Spielgeräte und Spielräume“ (2018) enthält eine Zusammenfassung aller Vorträge des dritten Tages der FLL-Verkehrssicherheitstage. Schwerpunkte bilden Themen aus dem Bereich Spiel und Sport in Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit.


Die Vorträge befassen sich u.a. mit der Ende 2017 neuerschienen DIN EN 1176 für Spielplatzgeräte und deren wesentlichen Änderungen. Aufbauende darauf wird das Thema Fallschutzöden auf Spielplätzen sowie Prüfmethoden bei Fallschutzbelägen im Spiel und Sportbereich thematisiert. Bezugnehmend auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von der Spielplatznorm und der Hochseilgartennorm wird darüber hinaus über das Thema Hochseilgärten und Spielplätze berichtet. Ein weiterer Vortrag befasst sich mit der Überarbeitung der Skateanlagen-Norm DIN EN 14974 sowie deren Anforderungen und Prüfverfahren für Anlagen aus den unterschiedlichsten Sportbereichen.


Wie Spielflächen als klimatische Ausgleichsräume und Teil der Grünen Infrastruktur zu betrachten und entsprechend zu gestalten sind zeigt ein weiterer Beitrag. Neben den klassischen Spielplätzen sollen Naturerfahrungsräume im System der öffentlichen, städtischen Freiräume eine Ergänzung zu Spielplätzen darstellen, auf denen Kinder möglichst eigenständig und frei spielen können. Welche Voraussetzungen es für die systematische Einrichtung und den Betrieb von Naturerfahrungsräumen gibt, wird anhand eines Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben am Beispiel Berlin vorgestellt. Vor welche Herausforderungen Spielplatzprüfer bei naturnahen Spielräumen gestellt werden, wird in einem weiteren Vortrag erörtert. Ein bisheriges Fazit über die nun bereits 6 Jahre existierende Ausbildung zum „Qualifizierten Spielplatzprüfer“ wird gezogen.


Die Vorträge sollen allen, die mit Bau, Planung und Betrieb von Spielplätzen zu tun haben (Kommunen, Kommunale Gebietskörperschaften, Sachverständige, Spielplatzkontrolleure, Spielplatzbetreiber und Ausführungsbetriebe des Garten- und Landschaftsbaus sowie Juristen), Hilfestellungen für ihre tägliche Arbeit geben.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Tagungsbände FLL-Verkehrssicherheitstage 2018, Teil 1 + 2

Tagungsbände FLL-Verkehrssicherheitstage 2018, Teil 1 + 2

43,00 €