Home
Your Language: en
  • Deutsch
  • English

Online-Shop

Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V.

My Cart:

0 item(s) - €0.00
You have no items in your shopping cart.

0

More Views

Gelbdruck: ZTV-Wegebau

Delivery Time: ca. eine Woche

€15.00
Incl. 7% Tax

Quick Overview

Gelbdruck: Zusätzliche Technische  6  Vertragsbedingungen für den Bau  7  von Wegen und Plätzen außerhalb  8  von Flächen des Straßenverkehrs


Aus der Arbeit des RWA „Wegebau“


2. Ausgabe 2022, gedrucktes Skript und Word Dokument, 50 Seiten, Stand Mai 2022


Einspruchsphase: 11. Mai - 10. August 2022


>>> Link zu: "Das Formblatt für Einsprüche"


>>> Link zu: "Inhaltsübersicht"

Product variants

Brochure (printed)
Gelbdruck: ZTV-Wegebau
€15.00

Details

Hintergrund und Inhalt des Regelwerkes:

Die ZTV-Wegebau stellt die von der ATV DIN 18318 abweichenden und bewährten Bauweisen des Landschaftsbaus dar, die zum Teil seit Jahrzehnten standardmäßig Anwendung finden, und gibt damit den Stand der Technik wieder.

Bei der Überarbeitung des zuletzt in der Ausgabe 2013 erschienenen Regelwerks sind einige wichtige Aktualisierungen und Ergänzungen erfolgt. So enthält der normative Hauptteil nun Aussagen und Anforderungen für die Verwendung Keramischer Platten, den Gleit-/ Rutschwiderstand von Belägen und Anforderungen an ungebundene Bettungen durch einen neu eingeführten Grenzwert – den Modifizierter Micro-Deval-Koeffizient.

Der informative Anhang wurde um drei weitere Hilfestellungen für die Planung und Ausführung von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs erweitert. So werden die unterschiedlichen Prüfungen (Eignungs-, Eigenüberwachungs- und Kontrollprüfung) differenziert und erklärt sowie Empfehlungen für die Mindestdicke von Platten für Plattenbeläge aus Naturstein in ungebundener Bauweise gegeben. Daneben enthält der Anhang nun auch umfangreiche Informationen für die Planung und Ausführung von Bewegungsfugen, z. B. durch konkrete Anhaltswerte zur Ermittlung der Abstände von Bewegungsfugen.

Benutzerhinweise

Technische Regeln der FLL stehen jedem zur Anwendung frei. Eine Anwendungspflicht kann sich aus Rechts- oder Verwaltungsvorschriften, Verträgen oder aus sonstigen Rechtsgrundlagen ergeben.

FLL-Regelwerke sind Ergebnis ehrenamtlicher technisch-wissenschaftlicher Gemeinschaftsarbeit. Durch die Grundsätze und Regeln, die bei ihrer Erstellung angewandt werden, sind sie als fachgerecht anzusehen.

FLL-Regelwerke sind eine wichtige Erkenntnisquelle für fachgerechtes Verhalten im Normalfall. Jedoch können sie nicht alle möglichen Sonderfälle erfassen, in denen weitergehende oder einschränkende Maßnahmen geboten sein können. Dennoch bilden sie einen Maßstab für einwandfreies technisches Verhalten. Dieser Maßstab ist auch im Rahmen der Rechtsordnung von Bedeutung.

FLL-Regelwerke sollen sich als „anerkannte Regeln der Technik“ einführen. Durch die Anwendung von FLL-Regelwerken entzieht sich niemand der Verantwortung für eigenes Handeln. Jeder handelt insoweit auf eigene Gefahr.

Jeder, der in einem FLL-Regelwerk einen Fehler oder eine Missdeutung entdeckt, die zu einer falschen Anwendung führen kann, wird gebeten, dies der FLL unverzüglich mitzuteilen, damit etwaige Mängel beseitigt werden können.

Modale Hilfsverben (z. B. soll, sollte, muss) und deren Aussagefähigkeit sind für ein eindeutiges Verständnis des Regelwerkes von besonderer Bedeutung. Hinweise nennt DIN 820 „Normungsarbeit“.

Gelbdruck © FLL, Stand Januar 2021
Hrsg.: FLL e. V., Friedensplatz 4, 53111 Bonn

Additional Information

SKU 20122208
delivery time ca. eine Woche
Tax Class Produkte mit reduziertem Steuersatz