Übergangsbereiche Fassadensockel, 2012

  • Artikelnummer: 21141201
  • ISBN: 978-3-940122-88-3
  • Lieferzeit: 2-7 Tage
  • Steuerklasse: Produkte mit reduziertem Steuersatz

Verfügbarkeit: Auf Lager

27,50 €
inklusive 7% Steuern, zzgl. Versandkosten

„Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Gebäuden“


1. Ausgabe 2012, DIN A4 Broschüre, 64 Seiten

Artikelbeschreibung

Hintergrund und Inhalt:


Bei dem Übergangsbereich Freifläche-Gebäude handelt es sich um eine sensible Schnittstelle, bei der es in der Vergangenheit bei Planung und Ausführung zwischen den beteiligten Leistungsbereichen des Hoch- und Tiefbaus sowie des Landschaftsbaus immer wieder zur Unstimmigkeiten gekommen ist.


Um dies zukünftig zu vermeiden bzw. zu minimieren, hat der FLL-Regelwerkausschuss „Übergangbereich Freifläche-Gebäude“ in Zusammenarbeit mit den betroffenen Fachverbänden des Hochbaus die FLL-„Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Gebäuden“ als bundesweit geltende FLL-Empfehlungen ausgearbeitet.


Der Geltungsbereich der Empfehlungen umfasst die fachgerechte Planung und Ausführung des Übergangbereiches zwischen der (meist) abgedichteten Gebäudeaußenwand / Fassadensockel und der angrenzenden Freifläche. Dazu werden in den vorliegenden Empfehlungen aufbauend auf der Beschreibung der unterschiedlichen Außenwandkonstruktionen und Freiflächentypen die wesentlichen Anforderungen an die hier anschließenden Freiflächen (z. B. Vegetationsflächen, Wasserflächen, Wege-, Platz-, Terrassenflächen) formuliert.


Je nach Art und Ausführung der erdberührten Gebäudeteile können bei der Herstellung der landschaftsgärtnerischen Leistungen ergänzende Maßnahmen zum Schutz des Gebäudes erforderlich sein. Hierzu werden technische Ausführungen in einer Vielzahl von Varianten dargestellt. Da die Anzahl der Ausführungsvarianten und deren Kombinationen in der Praxis nicht überschaubar sind, können die dargestellten Bauweisen nicht immer in genau dieser Form umgesetzt werden und sind daher als Prinzipskizzen zu betrachten.


Details:


Vorwort / Anwendungsbereich, Zweck / Normative Verweise / Begriffsbestimmungen / Außenwandkonstruktionen (allgemeine Anforderungen / Außenwand- und Sockelkonstruktionen oberhalb der Geländeoberfläche / Erdberührte Außenwandkonstruktionen) / Freiflächentypen und deren Bestandteile (allgemeine Anforderungen, Vegetationsflächen / Wasserflächen (Wasserbecken, Teichanlagen) / Wege- und Platzflächen / Besondere Freiflächenbestandteile) / Hinweise zur Ausführung des Übergangsbereichs (Beispielzeichnungen/Prinzipskizzen für Kombinationen unterschiedlicher Freiflächentypen und Gebäudekonstruktionen) / Pflege- und Instandhaltungsarbeiten / Weitere Quellen und Literatur Anhang (Gesetze / Weiterführende Normen, Regelwerke und Merkblätter) / Bezugsquellen / Informativer Anhang (Häufige Schäden im Übergangsbereich / Checkliste für die Planung des Gebäudes / Checkliste für die Planung und Ausführung der Freianlagen)