Freiräume für Generationen, 2003 (Datei-Download)

  • Artikelnummer: 21080302
  • Lieferzeit: sofort nach Bestellvorgang
  • Steuerklasse: Produkte mit standard Steuersatz

Verfügbarkeit: Auf Lager

11,00 €
inklusive 19% Steuern

Fachbericht: Freiräume für Generationen – Zum freiraumplanerischen Umgang mit den demographischen Veränderungsprozessen


1. Ausgabe 2003, DIN A 4 PDF-Datei, 88 Seiten

11,00 €
inklusive 19% Steuern

Artikelbeschreibung

Hintergrund und Inhalt:


Politik und Gesellschaft ziehen langsam – vielfach leider sehr spät – die Konsequenzen aus der demographischen Entwicklung in Deutschland, die alle Lebensbereiche betrifft. Im Rahmen der Auswertung des DGGL-Förderwettbewerbes Ulrich Wolf 2002 zum Thema „Gärten der Generationen“ hat eine Forschungsgruppe des Fachbereiches Landschaftsarchitektur der Universität Duisburg/ Essen im Auftrag der FLL eine Literaturrecherche zum Wettbewerbsthema durchgeführt. Es ging dabei im Wesentlichen um eine systematische Suche nach möglichst großflächigen Projekten, deren Freiräume konzeptionell den speziellen Anforderungen für ältere Menschen genügen.


Die FLL veröffentlicht in ihrem Fachbericht die Auswertung von Vorschlägen und  Ideen des DGGL-Förderpreises „Ulrich Wolf 2002“, der sich auf die Wohnsiedlung Dortmund-Wambel als Wett-bewerbsgebiet bezog, sowie die in der Literatur-recherche gezogenen Konsequenzen für alters-spezifische Freiräume.


Der Beitrag stellt wichtige Schwerpunkte des Fachberichts vor und informiert über Überlegungen einiger nordrheinwestfälischer Wohnungsbaugesellschaften, ältere Wohnquartiere durch Sanierung und Wohnumfeldgestaltung gerade für die Mietergruppe der über 60-jährigen attraktiver zu machen.


Details:


Einführung (Problemaufriss, Vorgehensweise und Aufbau des Fachberichts) / Hintergrund: Demographische Veränderungsprozesse (Bevölkerungsentwicklung, Entwicklungsperspektive im Bereich Wohnen, Veränderung der Nutzungsmöglichkeiten und Nutzungswünsche älterer Menschen im Freiraum, Kritisches) / Förderwettbewerb „Ulrich Wolf 2002“ (Auswertung der Wettbewerbsbeiträge, Planerische Prinzipien – Ergebnisse der Auswertung) / Freiraumgestaltung mit Qualität (Bewohner/Mieter und ihre Bedürfnisse, Gestaltung von Freiräumen mit Qualität, Prinzipien und Funktionen für Planung und Gestaltung, Gebaute Gestaltungselementen, Vorschläge zu Übungsbereichen (Gehschulen) im Freiraum sowie Bewegungs- und Spielangeboten, Gestaltungselement Pflanze, Tiere erleben und beobachten, Die Bedeutung von Farbe und ihrer Einsatzmöglichkeiten, Zusammenfassung von Gestaltungsprinzipien und -funktionen) / Rechtliche Voraussetzungen (Das Baugesetzbuch und die Landesbauordnungen, DIN-Normen nutzen und beachten, Die Gleichstellung behinderter Menschen erreichen / Finanzierung (Förderprogramme einsetzten, Förderung von Sportstätten) / Betreibermodelle / Zusammenfassung / Literaturverzeichnis / Anhang