Freiflächenmanagement, 2019 inkl. Objektkatalog OK-Frei 2018 (Downloadversion)

  • Artikelnummer: 16051902
  • Lieferzeit: sofort nach Bestellvorgang
  • Steuerklasse: Produkte mit standard Steuersatz

Verfügbarkeit: Auf Lager

33,00 €
inklusive 19% Steuern
Inhaltsvorschau
Freiflächenmanagement, 2019

Empfehlungen für die Planung, Vergabe und Durchführung von Leistungen für das Management von Freianlagen, 2019 (inkl. OK Frei, 2018)


2. Ausgabe 2019 DIN A 4 PDF-Datei, 101 Seiten inklusive „Objektartenkatalog Freianlagen OK FREI), 2018“ als Excel-Datei.  ( 22 MB )

* Pflichtfelder

33,00 €
inklusive 19% Steuern

Artikelbeschreibung

Hintergrund und Inhalt
Seit der ersten Aufl age der Empfehlungen für die Planung, Vergabe und Durchführung von Leistungen für das Management von Freianlagen vor genau 10 Jahren, ist das Bewusstsein der hohen Bedeutung der Pfl ege und Instandhaltung für die Qualität von Grünlagen deutlich gestiegen. So ist im Weißbuch Stadtgrün von höchster Stelle unterstrichen worden, wie unverzichtbar die Pflege und Instandhaltung ist.


Nur Anlagen, die nach ihren Erfordernissen Instandgehalten werden, können die ihr zugedachten Funktionen umfassend erfüllen. Langfristiges Denken ist gefragt, wenn es um die nachhaltige Nutzung und Planung einer Anlage geht. Eine Grundlage hierfür bietet der Lebenszyklusgedanke. Die Übertragung des Lebenszyklusgedankens auf Planung, Bau und Instandhaltung als zusammenhängende Organisationseinheit bzw. als nachhaltige Betrachtung von Freifl ächen wurde in die Empfehlungen aufgenommen und bildete einen wichtigen Überarbeitungsschwerpunkt.


Die Entwicklung und praxisnahe Aufbereitung von Methoden und Prozessen, welche heute in der Praxis des Freifl ächenmanagements angewendet werden können, ist ebenfalls der intensiven Arbeit dieses Ausschusses zu verdanken. Neben den hier vorgelegten Empfehlungen sind in den letzten Jahren auch der Objektartenkatalog Freianlagen (OK Frei), der Signaturenkatalog (SK Frei) und der Bildqualitätskatalog Freianlagen (BK Frei) entstanden.


Bei dieser grundlegenden Überarbeitung, wie auch bei den anderen Veröffentlichungen aus diesem Regelwerksausschuss, konnten wieder alle wichtigen Verbände aus der Wohnungswirtschaft, dem Facility Management, der Landschaftsarchitektur, dem Landschaftsbau und nicht zuletzt aus den Gartenämtern gewonnen werden, die mit großem Konsens einen Beitrag für die Qualität im Freifl ächenmanagement leisteten und die Bedürfnisse der Eigentümer und Nutzer von der Planung bis zum Abbruch optimal umsetzten.

Details
Geltungsbereich, Zweck
 (Geltungsbereich, Zweck) / Begriffsdefinitionen / Bedeutung der Freianlagen (Wohnungswirtschaft / Unternehmen / Öffentliches Grün) / Einbindung Freiflächenmanagement ins Facility Management / Zusammenhang zwischen Planung, Pflege und Unterhaltung (Pflegehandbuch, Bestandsentwicklung) / Grünflächeninformationssystem GRIS (Nutzen / Aufbau / Sach- und Geoinformationen / Datenaustauschformate) / Rechtliche Grundlagen (Verkehrssicherungspflicht / Ortssatzungen + Baumschutzsatzungen / Unfallverhütung / Naturschutzrecht / Betriebskostenverordnung – BetrKV) / Vergabe- und Vertragswesen (Öffentliche Auftraggeber / Private und gewerbliche Auftraggeber / VOB C / Leistungsbeschreibung / Service Level Agreement (SLA) / Termine und Fristen / Abrechnung / Zahlungen / Vertragslaufzeiten) / Objektüberwachung, Leistungskontrolle/-bewertung, Dokumentation (Objektüberwachung / Leistungskontrolle / Bewertung der Leistung [Qualität der Leistung, Nutzerzufriedenheit, Bonus-Malus-System] / Dokumentation /